Naturkita "Kinderland"
        Naturkita "Kinderland" 

Kleine Forscher in Teltow

Was ist eigentlich eine Biomalzfabrik?

in diesem Herbst gab es für die Kinder und Erzieher der „Naturkita Treuenbrietzen“ ein besonderer Tag. Wir unternahmen eine Fahrt nach Teltow in die Biomalzfabrik. Wir mussten schon früh am Morgen starten und fuhren mit dem Zug bis nach Babelsberg und anschließend mit dem Bus bis Teltow. In der Biomalzfabrik angekommen wurden wir schon vom Netzwerk „Kleine Forscher“ erwartet.

Das Netzwerk hatte an diesem Tag ein Kinderfest organisiert. Bei schönstem Sonnenschein trafen sich dort viele Kitas, die sich alle in den letzten 2 Jahren mit der Forschung in den Kitas beschäftigt haben. Auch bei uns war das so. Nachdem wir im Jahr 2012 schon einmal als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet wurden, haben wir natürlich nicht nachgelassen und haben uns immer weiter in verschiedenen Projekten und Experimenten mit den Naturwissenschaften beschäftigt. In Teltow wurde uns nun dafür wieder die Zertifizierung überreicht. Wir dürfen uns nun auch weiter „Haus der kleinen Forscher“ nennen. Das beste aber war, dass unter allen ausgezeichneten Einrichtungen eine Bewegungsbaustelle im Wert von 1300€ verlost wurde. Als von jeder Einrichtung einige Vertreter vorn standen drückten wir anderen natürlich ganz besonders die Daumen. Als dann der Gewinner – die „Naturkita Treuenbrietzen“ bekannt gegeben wurde – war die Freude riesig. Einzig, wir wussten nicht wie wir diesen Gewinn nach Hause bekommen sollten. Doch auch dafür wurde eine Lösung gefunden.

Der Tag war aber damit noch nicht zu Ende, denn auf uns warteten noch verschiedene Stationen. So haben wir gemeinsam einen Vulkan vom Mars zusammengepuzzelt, ein Dosentelefon gebaut, Wasserraketen steigen gelassen und noch vieles andere mehr. Auch erfuhren wir, wie man in einer Biomalzfabrik Malzbonbon herstellt. „Oh, die sind aber ganz süß.“ Es gab eine Hüpfburg, zum Mittag gegrillte Würste und wir konnten auch noch Pizza backen. Danach traten wir doch sichtlich erschöpft die Heimreise an. Die Kinder und auch wir fanden diesen Tag „einfach nur super."

Dieser Ausflug hat sich also in zweierlei Hinsicht gelohnt, das Erlebnis für die Kinder und der Gewinn der Bewegungsbaustelle.

Im Kuhstall

Die Kälbchen der Bardenitzer Agrar Genossenschschaft wohnen nur wenige hundert Meter von der Kita entfernt. Hören können wir die Kühe fast jeden Tag und ab und an gehen wir sie auch besuchen. Am spannensten ist es wenn genau dann ein Kälbchen geboren wird und wir es streicheln können.

Fasching und Zempern

Am Rosenmontag wird es bunt.

Jedes Jahr zu Rosenmontag verkleiden wir uns alle. Ob mit Strumpfhosenmütze, geschminkten Gesichtern oder bunten Hüten, denn unser Rosenmontagsumzug zieht durch Bardenitz. Singend und tanzend geht es von Haus zu Haus. Wir lieben die vielen Süßigkeiten, die uns gern dort geschenkt werden, aber wir rationieren sie, so daß sie meist weit über das Jahr hinaus genügen. Doch nicht nur Süßes, auch Gesundes wird uns für unsere Ständchen geschenkt. Die kleinen Spenden welche hier zusammen kommen, werden für den Erhalt und Neuanschaffungen in unserer Naturkita genutzt. So konnten wir uns zum Beispiel einen Beamer kaufen, welcher ab und an für Märchen und Naturkinderfilme zum Einsatz kommt. 

Fasching gibt es hier zweimal.

 

Kräuterhexenfest

In den Wochen im April erfahren die Kinder viel über Kräuter, deren Aussehen und Wirkung und stellen selbst Tee oder Salben her.

Fertigen Dekorationen, singen und tanzen wie kleine Kräuterhexen u.v.a.m..

Jedes Jahr gibt es ein Kräuter-Hexen-Fest für die ganze Familie,mit vielen lustigen Spielen und einer Hexenprüfung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturkita Treuenbrietzen
Administration: Kita Team